+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2024 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Minister Nathanael Liminski besucht Eine-Welt-Promotor*innen aus NRW

Ende Oktober besuchte Nathanael Liminski, seit 2022 Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales, sowie Medien des Landes NRW die Promotor*innen aus NRW, während ihrer Klausurtagung in Köln. Er wollte die Menschen, die hinter dem Promotor*innen-Programm stehen, persönlich kennenlernen um sich lebhafte Einblicke in ihre vielfältigen Arbeitsbereiche zu verschaffen. Nach seinem Besuch postete er dieses Foto auf seinem Instagram-Account und schrieb dazu: „Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationsarbeit kann Wege aufzeigen, wie jede/r die Welt ein klein wenig verbessern kann. Als Land NRW unterstützen wir diejenigen, die dafür Erfahrung, Engagement und Expertise mit anderen teilen. Angesichts der Gleichzeitigkeit vieler Krisen brauchen wir Anpacker und Aufmunterer, Mutige und Möglichmacher. Das war ein inspirierender Austausch.“ Der Besuch des Ministerpräsidenten, sowie seine wertschätzenden Äußerungen dem Programm gegenüber, war ein wichtiges Signal und wird hoffentlich dazu führen, dass das Programm in NRW zwar dennoch mit Kürzungen von Landesmitteln rechnen muss, dies aber zumindest ohne eine Reduzierung einzelner Personalstellen erfolgen wird. Hier finden Sie weitere Informationen zum Eine-Welt-Promotor*innen-Programm

 

Aktivitäten von Mitgliedsvereinen

Bonner Filmfair 2016

Vom

Zum vierten Mal wird in diesem Jahr die Bonner Filmfair anlässlich der Fairen Woche zwischen dem 3. September und 23. Oktober durchgeführt. Gezeigt werden 16 thematisch zusammengehörende, international ausgezeichnete Dokumentar- und Spielfilme, in denen es vor allem um Flucht und Ankommen in Europa, um den Kampf um Landbesitz, um Hunger und zukunftsweisende Alternativen, um moderne Sklavenarbeit und grundlegende menschliche Rechte sowie um Macht und Einfluss von Wirtschaftsmanagern und Banken geht.

Bild

Regionale Promotorenstelle ab 1. Januar 2016 in Bonn angesiedelt

Vom

Die Region Bonn, Rhein-Sieg und Kreis Euskirchen hat ab 1. Januar 2016 eine Eine-Welt-Promotorenstelle bekommen. Auf Initiative des Bonner Netzwerk für Entwicklung und mit Unterstützung der Stadt Bonn, Amt für Internationales und Globale Nachhaltigkeit, konnte die regionale Promotorenstelle beim Verein Zukunftsfähiges Bonn eingerichtet werden.

2013: Umfrage zu Buen Vivir auf dem Münsterplatz

Vom

Anlässlich des Deutschen Entwicklungstags, der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unter dem Motto „Dein Engagement. Unsere Zukunft", am 25. Mai 2013 in 16 Städten durchgeführt wurde, beteiligte sich das Bonner Netzwerk für Entwicklung mit 20 Organisationen in vier Zelten auf dem Bonner Münsterplatz.

Das Dorf auf dem Münsterplatz für die Millenniums-Entwicklungsziele

Vom

Zeitgleich zum Weltgipfel zur Nachhaltigkeit „Rio +20“ organisierte das Bonner Netzwerk für Entwicklung, am 14. Juli 2012, sein „MDG-Dorf“ auf dem Bonner Münsterplatz. Jedes Zelt behandelte eines der acht Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen:

Mitglieder