+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2024 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Veranstaltungen

< November 2023 Dezember 2023 Januar 2024 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Wake up or Break up? EU*ropawahl 2024 Politische Studienreise nach Brüssel

| Brüssel

EU*ropa – wohin geht die Reise? Im Juni dieses Jahres sind rund 350 Millionen Bürger:innen in der Europäischen Union (EU) dazu aufgefordert, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu wählen. Doch nicht nur das – neben dem Europäischen Parlament bekommt auch die Europäische Kommission ein neues Mandat für die kommenden fünf Jahre und die EU-Spitzenposten werden neu besetzt. Die Herausforderungen, die die EU und ihre Mitgliedstaaten international meistern müssen, sind enorm und auch intern hat der Druck zugenommen. In vielen EU-Mitgliedsstaaten sind antieuropäische und auch antidemokratische politische Kräfte auf dem Vormarsch und konnten ihren Einfluss ausbauen. Bei den Europawahlen im Juni könnte es zu einem weiteren Rechtsruck kommen. Vielfach ist daher von einer „Richtungswahl über die Zukunft der EU“ die Rede, einige Politiker:innen sprechen sogar von einer „Schicksalswahl“: Bleibt das Parlament wie bisher mehrheitlich proeuropäisch und prodemokratisch? Oder resultieren die Wahlen in mehr Macht für nationalistische Kräfte, die die EU fundamental verändern oder sogar abschaffen wollen? Diese und viele weitere Fragen werden auf der Studienreise nach Brüssel, organisiert vom Bonner Verein v.f.h., vertieft und genauer ins Visier genommen. Die Seminargebühr beträgt 135,00 EUR.

Weitere Infos und Anmeldung unter

Vortrag: Fair leben und wirtschaften ist möglich - mit Augenmerk auf das Gemeinwohl

| Weltladen Bonn, Maxstr. 36

Im Angesicht der vielen Krisen, denen wir heute ausgesetzt sind, wird klar, dass unser derzeitiges Wirtschaftssystem uns nicht mehr gut dient. Das Streben nach immer mehr Wachstum und Profit zerstört die Natur und gefährdet den sozialen Zusammenhalt. Aber es geht auch anders: Immer mehr Menschen, Kommunen, Länder und Unternehmen denken um und stellen das Gemeinwohl ins Zentrum ihres Wirtschaftens. Mit Hilfe der Gemeinwohl-Bilanz wird nachhaltiges Handeln ganzheitlich sichtbar gemacht - und Greenwashing erschwert. Erfahren Sie, wie das geht, und wie auch Sie daran mitwirken können, 'ein gutes Leben für alle' zu ermöglichen! Referentin: Katja Grimme, Gemeinwohlökonomie Referentin, Regionalgruppe Köln-Bonn. Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

mehr Informationen

Earth Day Get-Together mit der Filmvorführung "Bigger than us"

| Tannenbusch Haus, Oppelner Str. 69, Bonn

Die Tannenbusch House Community und GreenDrinks Bonn laden am Sonntag, den 21. April herzlich zu einem Earth Day Get-Together, mit einem geselligen Sunday BBQ (Mitbring-Dinner) und einer Dokufilm-Vorführung, ein. Der Earth Day entstand als spontane Studentenbewegung in den USA, um der Politiik und Öffentlichkeit zu demonstrieren, dass es in Nordamerika eine Umweltbewegung gab und die Natur jetzt über eine starke Lobby verfügen wird. Der 22. April ist seitdem der weltweit begangene Earth Day. Das diesjährige Earth Day Thema ist "Planet vs. Plastics". Wie können wir den multiplen planetaren Krisen – die Klimakrise, der Verlust der biologischen Vielfalt und der Umweltzerstörung –gemeinsam begegnen? Als Inspiration wird um ca. 19:00 Uhr die Dokumentation "Bigger Than Us" über junge Menschen um den Globus, die etwas bewirken wollen. Über den Film: Die 18-jährige Melati kämpft seit sechs Jahren gegen die Plastikverschmutzung ihrer Heimat Indonesien. Sie hatte Erfolg, doch sie ist noch lange nicht fertig. Um neue Kraft zu schöpfen, bereist Melati die Welt: Sie will Gleichgesinnte treffen, von ihnen lernen, sich vernetzen. Sie sucht nach der Energie und dem Momentum des gemeinsamen Kampfes – und wird fündig. Sechs junge Menschen vom Libanon über Afrika bis Rio de Janeiro zeigen Melati ihre ganz eigene Welt der Courage und des Engagements. Veranstaltende: Tannenbusch Haus + GreenDrinks Bonn

mehr Informationen

"Was wählt man denn da überhaupt?" - die Europawahl leicht erklärt

| Haus Mondial, Fritz-Tillmann-Straße 9

Vom 06.-09. Juni 2024 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament in den EU-Mitgliedsstaaten statt. Viele Menschen fragen sich, warum und was sie da überhaupt wählen sollen. Ein Referent der Jungen Europäischen Föderalisten NRW erklärt uns die EU und wie sie funktioniert. Dazu tauschen wir uns über unser Verhältnis zur Demokratie, EU und Politik aus und lernen die Grundlagen der Europawahl kennen. Teilnehmen können sowohl Wahlberechtigte ab 16 Jahren, aber auch interessierte Menschen, die (noch) nicht wahlberechtigt sind. Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum 13.04.2024 mit dem Hinweis, ob Sie wahlberechtigt sind oder nicht, damit wir den Workshop entsprechend der Teilnehmenden gestalten können. Gerne entweder per Email an mondial@caritas-bonn.de oder telefonisch über 0228-267170.

mehr Informationen

Veranstaltungen-Cloud