+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2024 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Erzählcafé mit dem afrikanischem Friedensstifter Domino Francis

/ Netzwerk politik|atelier e.V., Kaiser-Friedrich-Str. 13, 53113 Bonn

Domino Francis ist der Mitgründer und internationale Direktor des Hilfswerks Corridors of Peace – und ein mitreißender Geschichtenerzähler. Er ist gebürtig aus Liberia, versteht sich jedoch als ein Weltbürger. Domino wird uns über seine Lebensgeschichte und seine Arbeit als Entwicklungshelfer in Kriegs- und Konfliktgebieten (u.a. für den Jesuit Refugee Service) berichten sowie den andauernden Konflikt im Tschad. Dort hat Corridors of Peace 2020, unterstützt von der Rotary Foundation, ein Women Empowerment & Peacebuilding Projekt gestartet. Nach seinem Einführungsvortrag (in englischer Sprache) möchten wir die Gesprächsrunde im Fishbowl Format mit Expert:innen für internationale Entwicklung und Teilnehmer:innen fortsetzen. Takuya Furukawa, Educational Director of the ReDi School (für digitale Integration) für NRW und Mitglied der Rotary Action Group for Peace, wird zudem das Rotary Peace Fellowship Programm vorstellen. Dies sind Stipendien für ein Peace Studies Masterstudium oder ein berufliches Zertifizierungsprogramm an führenden Universitäten. Domino ist ein Alumnus des Fellowship-Programms. Aktuell gibt es sechs Rotary Peace Centers um den Globus. Das neueste und erste in Afrika, an der Makerere University in Kampala, Uganda, nahm 2021 die erste Kohorte von Stipendiaten auf. Ein neues Friedenszentrum für den Nahen Osten und Nordafrika wird im Jahr 2024 eingeweiht.

mehr Informationen

Zurück