+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

News Archiv

Nachrichten rund um Tipps, Neuigkeiten und Mitmachen. Nicht nur vom Bonner Netzwerk.

Januar 2022

Kaffee for future – Social Media Kampagnen für die Eine Welt

Vom

Im Rahmen des Projekts "Smarte Eine Welt" bietet das Eine Welt Netz NRW e.V. ein Online-Kampagnenprogramm an.

Was soll das Ganze?

Wir wollen digitale Pionier*innen mit Eine-Welt-Akteur*innen zusammenbringen, voneinander lernen und unsere Themen in die Öffentlichkeit tragen. Dazu erarbeiten wir gemeinsam kleine und große Kampagnen für Social Media, angepasst an eure Vorstellungen, Bedürfnisse und Möglichkeiten. In dieser ersten Runde kooperieren wir mit dem KaffeeGartenRuhr, sodass das Ausgangsthema feststeht: Kaffee!

Wann? 

Auftaktworkshop: 31.03.22, 11-17 Uhr im Kaffeegarten Ruhr in Essen

Beim Auftaktworkshop lernen wir uns kennen, erweitern unser Wissen zu Kaffee sowie zu Marketing und Bildungsarbeit in Sozialen Medien. Anschließend entwickeln wir Kampagnenideen und legen los!

Follow-Up: Absprachen innerhalb eurer Kleingruppe, voraussichtlich mind. zwei weitere Treffen online oder offline

Veröffentlichung der Ergebnisse: Juni/Juli 2022

Wer ist dabei?

  • Das Team des Kaffeegarten Ruhr
  • vier digitale Pionier*innen (voraussichtlich zwei Influencer*innen und zwei Vertreter einer Agentur für digitales Marketing)
  • Das “Smarte Eine Welt”-Team vom Eine Welt Netz NRW
  • Sechs Vertreter*innen der Eine-Welt-Szene in NRW (ihr!)

Wir halten die Gruppe absichtlich klein. Es wird aber zwei weitere Runden geben.

Wie kannst du mitmachen?

Schreib eine Mail an sarah.kappert@eine-welt-netz-nrw.de und beantworte folgende Fragen:  

  • Welche Erfahrungen in der Kampagnenarbeit (digital oder analog) bringst du mit? Welches Vorwissen zu Kaffee hast du?
  • Wie arbeitet dein Verein/deine Gruppe schon mit Social Media?
  • Wie viel Zeit kannst du in das Projekt investieren?
  • Warum möchtest du an unserem Projekt teilnehmen?

Die Bewerbungsfrist ist der 06.02 2022.

Zur kompletten Ausschreibung

Bonner Spendenparlament schreibt Fördermittel aus

Vom

Aktuell schreibt das Bonner Spendenparlament Fördermittel in Höhe von 30.000 Euro aus.

Bonner Vereine, die finanzielle Unterstützung für ihre Projekte benötigen, können sich ab sofort bewerben. Die Anträge müssen bis zum 11.2.22 gestellt werden.

Das Bonner Spendenparlament unterstützt soziale Projekte, Vorhaben aus Ökologie und Umweltbildung sowie zur Digitalisierung. Zu den sozialen Projekten gehören beispielsweise die Integration von Kindern und Erwachsenen oder Seniorenprojekte. Seit einiger Zeit fördert das Bonner Spendenparlament zunehmend Projekte, die sich mit den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit befassen. Grundsätzlich sind alle Maßnahmen förderungswürdig, die die Lebensbedingungen der Bonner nachhaltig verbessern.

Wichtige Voraussetzungen für die finanzielle Unterstützung sind die Gemeinnützigkeit des Vereins und der Vereinssitz, der in der Bundesstadt Bonn oder einer unmittelbar angrenzenden Kommune beheimatet sein sollte.

Derzeit plant das Bonner Spendenparlament die nächste Parlamentssitzung als Präsenzveranstaltung. Die 27. Parlamentssitzung soll am 6. April 2022 stattfinden. Dort entscheiden die Parlamentarier*innen über die Vergabe der Fördermittel.

Mit fünf Euro im Monat ist es übrigens möglich, selbst Parlamentarier*innen im Bonner Spendenparlament werden und in den Parlamentssitzungen über die Vergabe der Fördergelder mitentscheiden. Seit der Gründung 2008 wurden über 250 soziale, digitale und ökologische Projekte mit insgesamt über 750.000 € gefördert. Schirmherrin ist die Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Informationen und Förderanträge:

Die Anträge müssen bis zum 11.2.2022 per E-Mail an das  Bonner Spendenparlament  - info@bonner-spendenparlament.de - geschickt  werden. (Die vollständigen Förderkriterien und Antragsformulare  finden Sie unter www.bonner-spendenparlament.de > Für die Vereine)

Kontakt: Bonner Spendenparlament e.V., Aurelianastr. 3, 53225 Bonn, Telefon: 0228 – 96 49 98 41, Fax: 0228 – 74 70 10, E-Mail: info@bonner-spendenparlament.de,

www.bonner-spendenparlament.de

Schulwettbewerb „alle für EINE WELT für alle“

Vom

Nachhaltige Entwicklung beschäftigt Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler? Sie möchten zeigen, welche globalen Themen in Ihrem Unterricht eine Rolle spielen und haben eigene Projektideen, um unsere Welt nachhaltiger und gerechter für alle Menschen zu gestalten? Dann sind Sie beim Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ genau richtig!

Alle zwei Jahre ruft der Schulwettbewerb Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen und Schulformen dazu auf, sich mit entwicklungspolitischen Themen auseinanderzusetzen und eigene Projekte und Handlungsideen hierzu zu entwickeln.

Reichen Sie ab sofort Beiträge zur aktuellen Runde des Schulwettbewerbs ein.
Einsendeschluss ist der 9. März 2022!

Alle Informationen zur aktuellen Runde finden Sie hier.

Neue Webseite: Gender Bibliographie Afrika

Vom

Eine neue Webseite bietet vielfältige Informationen über Gender in Afrika. Sie ist nach Ländern und Themen geordnet. So kann über jeden Staat südlich der Sahara recherchiert werden. Zudem reicht das Themenspektrum von Ökologie, Klimawandel und ländliche Entwicklung über Geschichte, Politik, Wirtschaft und Recht bis zu Religion, Gesundheit, Bildung, Kultur und Literatur. Etliche tausend erkenntnisreiche Veröffentlichungen afrikanischer, europäischer und amerikanischer Forscher*innen sind dokumentiert. Dieses Informationsportal, das aus einer Initiative der Afrika-Gender-Forscherin Dr. Rita Schäfer entstanden ist, will dazu beitragen, die entwicklungspolitisch bedeutenden und für den Austausch mit dem Globalen Süden wichtigen Studien afrikanischer Wissenschaftler*innen bekannter zu machen.

Zur Webseite

Partner für Digitale BNE-Werkstatt gesucht

Vom

Nach dem großen Erfolg vom Frühjahr 2021, wird es auch in 2022 ein BNE-Festival NRW sowie eine Digitale Werkstatt geben – organisiert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung der BNE-Agentur NRW.

Bei der Digitalen BNE-Werkstatt handelt es sich um ein offenes digitales Bildungs- und Vernetzungsangebot. Es richtet sich an Multiplikator:innen aus der formalen und nonformalen Bildungs- und Jugendarbeit, zivilgesellschaftlichen Organisation aus Nordrhein-Westfalen sowie Interessierte. Im Mittelpunkt stehen Themen aus Theorie und Praxis einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie den 17 Zielen einer nachhaltigen Entwicklung (SDGs). Die Digitale BNE-Werkstatt lebt von der Beteiligung einer vielfältigen BNE-Gemeinschaft. Es geht um das voneinander und miteinander lernen. Mögliche Formate sind Impulsvorträge, Online-Workshops, Seminare, Diskussions-, Interview-, Austauschs- oder kollegiale Beratungsrunden. Die Dauer beträgt etwa 1 bis 2 Stunden.

So können Sie sich beteiligen!

Ihre Beteiligung an der Digitalen BNE-Werkstatt ist gefragt! Ab Januar suchen wir Beiträge, die Erkenntnisse aufzeigen, Fragen nachgehen, Erfahrungen aus der Praxis und Anwendungswissen vermitteln, teilen oder diskutieren, die augenöffnend, spannend und unterhaltsam sind. Bei der Auswahl des Themas sind Sie frei. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse aus Ihrer Projektarbeit weitergeben möchten!

Wenn Sie Teil der BNE-Gemeinschaft in NRW werden möchten, freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit unserer BNE-Expertin Bianca Bennemann aufnehmen.

Bianca Bennemann
Bianca.Bennemann@sue-nrw.de
Tel. 0228.24 33 5-27

Weitere Informationen

Faszination Vielfalt! Neues Bildungsmaterial erschienen

Vom

Warum sind Biologische und gesellschaftliche Vielfalt so wertvoll?
(Bonn, Donnerstag. 18.Nov. 2021) Das neue 28-seitige Themenheft „Faszination Vielfalt“ von OroVerde – die Tropenwaldstiftung zieht Parallelen zwischen gesellschaftlicher und Biologischer Vielfalt und macht auf die besondere Bedeutung von beiden für unseren Alltag aufmerksam. In sechs abwechslungsreichen Unterrichtseinheiten werden die verschiedenen Komponenten der Biologischen Vielfalt erläutert und ihr komplexes Zusammenspiel anhand der artenreichen tropischen Regenwälder verdeutlicht. Mehr als 80 Seiten Hintergrundinformationen geben Lehrkräften und Akteuren der Bildung für Nachhaltige Entwicklung einen reichen Wissensschatz an die Hand, der sie darin unterstützt, die Dramatik des Biodiversitätsverlustes altersgerecht zu vermitteln. Ideen zur selbstständigen Entwicklung von Lösungsvorschlägen fördern dabei das selbstwirksame Handeln der Kinder und Jugendlichen, was dem Gefühl der Ohnmacht entgegenwirkt, dass durch die Komplexität weltweiter Probleme ausgelöst werden könnte.

Das Unterrichtsmaterial wurde im Rahmen des Bildungsprojekts "Faszination Vielfalt" erstellt, gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des BMZ. Es ist für die Sekundarstufe 1 konzipiert, mit dem Schwerpunkt auf den Klassen 8-10.
Als Begleitmaterialen stehen zusätzlich Arbeitsblätter, Schaubilder, multimediale Inhalte und Karten-Spiele samt Anleitung zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Mehr Informationen: www.oroverde.de/vielfalt

Mitglieder