+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

News Details

Bonner Stadtrat beschließt Nachhaltigkeitsstrategie

Vom

werbebanner 17 un-entwicklungsziele

Gedauert hat es, bis der Ratsbeschluss am 6. Februar 2019 kam. Und dann waren vor allem diejenigen froh, die in den vergangenen Jahren für die erste Bonner Nachhaltigkeitsstrategie gearbeitet haben. Über zwei Jahre “wurde sie im engen Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft erarbeitet”, so die Pressemitteilung. – Und in enger Zusammenarbeit mit MitarbeiterInnen der verschiedenen städtischen Ämter. Für viele von ihnen war das kein alltäglicher, aber schlussendlich ein positiver Vorgang. "Bonn positioniert sich als Stadt, die ihr Handeln systematisch nachhaltig ausrichtet und damit die Stadt zukunftsfähig macht. Die Nachhaltigkeitsstrategie ist für uns der Rahmen für die kommenden elf Jahre bis zum Jahr 2030", betonte Oberbürgermeister Sridharan. Und: "Als UN-Stadt sind wir besonders verpflichtet, die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele im eigenen kommunalen Handeln umzusetzen." Eingesehen werden kann die Strategie unter: bonnsustainability portal. In der Beschlussvorlage für den Rat hieß es, dass zur Umsetzung und Weiterentwicklung der Strategie die verwaltungsinterne Steuerungsgruppe sowie die projektbegleitende Arbeitsgruppe mit VertreterInnen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft fortgeführt wird. Siehe Beschlussvorlage unter: bonn.de. Dafür hatten auch die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe in ihrer letzten Sitzung, am 24. Januar 2018, votiert. In der Pressemitteilung heißt es am Schluss: “Die Verwaltung wird nun dem Rat regelmäßig einen Bericht zur Umsetzung und Weiterentwicklung vorlegen.” Weitere Informationen unter: internationales/topthemen/.

Zurück

Mitglieder