+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2022 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Strategietage: Rolle von Emotionen in Klimadebatte, BNE und Veränderungsprozessen

/ Haus Wasserburg, Vallendar bei Koblenz

Germanwatch und Haus Wasserburg laden aktive Menschen, (Jugend-)Verbände, Initiativen und andere Nachhaltigkeits- und Bildungsakteure zu den Strategietagen vom 6.-8. Mai nach Vallendar (bei Koblenz) ein. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie wir rund um die Klimakrise wirksamer kommunizieren können und nehmen dabei insbesondere die Rolle von Emotionen in der Klimadebatte - in den Medien, in unseren eigenen Projekten, in der Bildungsarbeit - in den Blick.

  • Wie gelingt es uns, nicht nur zu informieren, sondern auch zu berühren?
  • Was hilft, die Sehnsucht nach Veränderung zu wecken?
  • Welche Rolle spielen Emotionen in der Klimadebatte, in gesellschaftlichen Veränderungsprozessen, in der Bildung?
  • Wie entsteht Hoffnung und welche Rolle spielt sie für unser Verhalten?
  • Was sind hemmende und was förderliche Gefühle?
  • Welche Rollen können Kunst und Kultur spielen?

Ziel der Strategietage ist es, globale Herausforderungen und innovative Lösungsansätze besser zu verstehen, um diese gemeinsam auf unsere eigene Situation persönlich und in unseren Gruppen und Verbänden anzuwenden und weiterzuentwickeln. Dabei beziehen wir dieses Mal auch Erkenntnisse aus der umwelt- und sozialpsychologischen Forschung mit ein.

Mehr Informationen und Anmeldung

Zurück