+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Konflikte und die Finanzierung von Kohle- und Rüstungsprojekten

/ online-Veranstalung des Bundes für soziale Verteidigung

RWE-Kohlebagger

Der Titel dieses Webinars ist noch ein Arbeitstitel, also noch vorläufig, und ein beschreibender Text fehlt bislang in der Ankündigung. Nur die Referentin steht fest: Kathrin Petz von urgewald. Sie ist Referentin für Kohle-, Rüstungs- und Bankenkampagnen.
Ein sicherlich auftauchender Aspekt im Webinar wird sein, dass nach wie vor deutsche Bankhäuser Hunderte Millionen Euro in Unternehmen investieren, die Kohlekraftwerke bauen, Waffen an Kriegsparteien liefern oder Atomwaffen herstellen. "Laut urgewald hält Deka Investments 309 Millionen US-Dollar in Aktien und Anleihen von Unternehmen, die neue Kohlekraftwerke planen. Darunter Uniper, die 2020 mit Datteln 4 in Nordrhein-Westfalen einen neuen Kohlemeiler ans Netz bringen wollen, und das indische Unternehmen NTPC, der weltgrößte Entwickler von neuen Kohlekraftwerken", so der ECOreporter vom 6. Dezember 2019. Anmeldung unter: info(at)soziale-verteidigung.de.

Zurück