+++  Nicht verpassen: Unsere Filmfair 2021 +++    Unsere Broschüre "Bonner Netzwerk für Entwicklung"

Ein Leben im Glimmer – von der Wiege bis zur Bahre

/ Weltladen, Maxstraße 36, Bonn

Foto Spiegel

Glimmer ist ein Mineral, das in Minen abgebaut wird. Es ist gut für Lidschatten, Nagellack und Autolacke, aber äußerst schädlich für die menschliche Lunge. Die Menschen im ostindischen Bundesstaat Jharkhand leben vom legalen wie illegalen Abbau und werden kaum 40 Jahre alt. Viele Kinder, zum Teil noch sehr jung, schuften an jedem Tag in und bei der Mine. Die Trinkwasserversorgung ist in den Dörfern nicht gesichert und die Ernährung mehr als unzureichend. Elvira Greiner, Vorsitzende der Organisation ANDHERI HILFE e.V., berichtet über das tragische Leben der Menschen und vom Engagement ihrer Hilfsorganisation, den Menschen im Glimmerminengebiet eine Chance für ein Leben in Würde zu geben. Erstmals können 200 Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren die Schule besuchen. Eintritt frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen unter: weltladen-bonn.

Zurück